jahnna Auge, Tusche

jahnna Sternchen A, Tuschejahnnajahnna Strichmännchen AC, TuscheOnline-Buch

brauchen

Ich brauche Zärtlichkeit. Ich brauche Geld. Ich brauche eine Dusche.

Was ist und geschieht in dir, wenn du brauchst?

«Ich brauche.» ist zwar eine philosophisch anregende Aussage, doch im Alltag unvollständig. Brauchen bezieht sich stets auf etwas. Das, was ich brauche, ist gerade nicht bei mir. Wenn ich unter dem Strahl des warmen Wassers stehe, die Seife in meinen Händen reibend, brauche ich keine Dusche. Wenn mein Portemonnaie und Konto reichlich gefüllt ist, brauche ich kein Geld. Wenn die Hände des geliebten Menschen sanft meinen Bauch kreisen, brauche ich keine Zärtlichkeit. Was zu der Vermutung führt, dass Brauchen in erster Linie ein Denken ist.

jahnna Glühbirne F, Tusche Brauchen bezieht sich auf etwas.

Tun-Tipp: Finde Stille im Denken sowie Frieden in dir und gehe mit diesen beiden durch und in die Welt. Brauchst du nun noch etwas?

Nach diesem langen, friedvollen Tag werde ich müde.

Ich brauche Schlaf.

Schon wieder ein Gedanke. Und ich bemerke das Gefühl an der Seite des Brauchens: Meine Stimmung sinkt im Moment des Brauchens.

Tun-Tipp 2: Untersuche dein gesamtes Erleben im Brauchen. Hast du schon einmal voller Freude gedacht, dass du Schlaf brauchst, wenn du noch Stunden vom nächst-möglichen Bett entfernt warst? Hast du schon einmal voller Freude gedacht, dass du Geld brauchst, als dein Portemonnaie und Konto leer waren, der neue Monat begann und die Miete fällig war? Hast du schon einmal voller Freude gedacht, dass du Zärtlichkeit brauchst, als deine letzte Berührung gefühlte Jahre zurücklag?

jahnna Glühbirne C, Tusche Brauchen ist das Denken an etwas Fehlendes in gesenkter Stimmung.

Und es gibt Ausnahmen: Wenn ich endlich erkenne, was mir fehlt, und ich z. B. denke: «Ich brauche frische Luft!», dann hebt sich meine Stimmung in diesem Erkennen.

Jetzt, da ich erkannt habe, dass Brauchen ein Denken ist, mache ich mir das Leben leicht und ignoriere all die Brauchen-Gedanken. Herrlich! Ich brauche nichts!! Das Leben ist so schön in der Stille des Denkens…

Der Vermieter klingelt und sagt, dass ich bald auf der Straße schlafen kann, wenn ich nicht umgehend die Miete zahle. Menschen machen einen Bogen um mich und nur einige Wohlwollende sagen mir leise, dass ich mal wieder duschen könnte. Mein Kopf fällt hart auf die Steinfliesen, auf denen ich seit unzähligen Stunden gedankenleer vor mich hingesessen habe.

Ich brauche Geld, um die Miete zu bezahlen. Ich brauche die bezahlte Miete, um friedvoll wohnen zu können. Ich brauche die Wohnung, um mich geschützt schlafen legen zu können und mich zu waschen. Ich brauche Schlaf.

Kein Mensch, auch kein Yogi, kann auf Dauer ohne Schlaf im Körper leben.

jahnna Glühbirne A, Tusche Ein Brauchen führt oftmals zum nächst-tieferen Brauchen.

Würde mein Körper sterben, wenn ich dauerhaft vom Schlafen abgehalten werden würde? Tut es meinem Seelengeist gut, wenn ich dauerhaft versuche, in dieser Welt ohne Geld zu leben?

Ich brauche den Körper.

Vieles brauche ich nicht. Nicht mehr Wirtschaftswachstum, keine App, die Tankstellenpreise vergleicht, kein Fitnesstraining in Räumen mit Bildschirmen vor mir. Brauchen ist ein Denken. Viele Gedanken werden mir eingeredet. Andere Gedanken des Brauchens erwecken mich zu hilfreichem und heilsamem Tun.

jahnna Glühbirne E, Tusche Nicht jeder Gedanke des Brauchens in mir ist für mich wahr.

Wozu brauchst du Zärtlichkeit und Berührung? Was würde geschehen, wenn du dauerhaft ohne leben würdest? Wer legt fest, was dir geschieht, wenn du etwas Naheliegendes nicht tust? Glaubst du, dass dein Leben überwiegend aus deinem Denken heraus geschieht?

Viele wissen, was sie wollen. Weißt du, was du brauchst?

Ich könnte mich um so vieles kümmern. Was ist mein wirklich Naheliegendes?

jahnna Tilde, Tinte

Hier eine Umfrage zum Thema:

Was brauchst du wirklich?

 

zurück B, Tuscheerkennen Trennstrich senkrecht E, Tusche Ich brauche Geld Trennstrich senkrecht A, Tusche Ich brauche Gesundheit Trennstrich senkrecht B, Tusche

Ich brauche Liebe Trennstrich senkrecht C, Tusche Was fehlt mir?

veröffentlicht am 15.7.2016, letzte Änderung am 3.2.2017 um 12:00 Uhr

jahnna – das Buch der Menschen, schräg, Foto

jahnna – Buch der Menschen

die Geschichten der Buchhelden in ihrer magischen und zugleich realen Welt

Christoph Steinbach und Jaipur
412 Seiten, gebunden, mit 22 Zeichnungen des Verfassers
22,98 € versandkostenfrei in DE, +2,99 € für AT und CH

jahnna Pfeil G, Tusche zum Buch

jahnna Stufen A, Tusche jahnna Fragezeichen P, Tusche jahnna Info, Tusche

jahnna Sternchen X, Tuscheerleben  jahnna Sternchen B, Tuscheerkennen  jahnna Sternchen E, Tuscheerinnern  jahnna Sternchen P, Tuscheerwachen  jahnna Sternchen H, Tuscheerschaffen  jahnna Sternchen C, Tuscheerhaben  jahnna Sternchen J, Tuscheerlöst  jahnna Sternchen O, TuscheBlog  jahnna Sternchen G, Tuschefragen  jahnna Sternchen I, Tuscheüber